Museum-Weibersbrunn.jpg
Mit Mondglas zu Weltruhm
Weibersbrunn_Hochspessart.jpg
Mondglas_Weltruhm.jpg
Das Weibersbrunner Museum

wurde von den Mitgliedern des Heimat- und Geschichtsvereins eingerichtet und gestaltet, um der heutigen
und künftigen Generation einen Einblick in die Entstehung dieses Spessartdorfes zu geben und man wollte
die Verhältnisse anschaulich machen in denen sich das Leben der vergangenen Jahrzehnte abgespielte.  

Neben den Räumlichkeiten mit Exponaten rund um das Thema Glashütte und Glasproduktion, womit auch
die Gründung des Ortes zusammenhängt, gibt es weiter Räume zu besichtigen, die mit viel Liebe zum Detail
eingerichtet wurden.
Viele Gegenstände des Alltags wurden hier zusammengetragen, die längst außer Gebrauch sind. So sind
beispielsweise eine alte Waschküche, eine gute Stube und eine Küche entstanden und alte Werkzeuge,
Werkstatteinrichtungen und Maschinen aus vergangenenTagen können besichtigt werden.

Neu eingerichtet wurde kürzlich das sogenannte „Prinzregentenzimmer“.
Es ist dem Nachfolger von König Ludwig II., dem Prinzregenten Luitpold gewidmet, der mit Freude seiner
Jagdleidenschaft nachging und häufig im Spessart weilte. Das Jagdschloss „Luitpoldshöhe“ in Rohrbrunn
diente ihm als Aufenthaltsort und so kam er immer wieder zu Besuch nach Weibersbrunn, vorallem um an
den sonntäglichen Gottesdiensten teilzunehmen.

Grußworte zum 25-jährigen Bestehen

... „Zum einen... durch den Besuch Ihres Heimatmuseums, das durch dessen Leiter, der zugleich auch Ihr
Vereinsvorsitzender ist, in vorzüglicher Weise aufgebaut wurde und geführt und betreut wird. Zum zweiten
bei einem Rundgang durch Ihren Ort unter der Führung von Herrn Schreck. Beide Male waren auch unsere
Kollegen der Spessarter Lokalhistoriker mit dabei. Sie waren auch alle tief beeindruckt von den beachtlichen
Leistungen Ihres Vereins.“  
(Josef Goßmann, Kreisheimatpfleger im Landkreis Main-Spessart/Bereich Lohr)

... „Mit Eifer und Hingabe opferten die Mitglieder viele Stunden am Wochenende. So konnte man ein
wunderschönes Heimatmuseum im Jahre 2006 einweihen. Die Einrichtung des Heimatmuseums wurde
gekonnt und stilvoll ausgeführt. Der Besucher erfährt etwas über die 300-jährige Geschichte des Dorfes.“...  
( Elmar Herrmann, Kreisheimatpfleger)
>>> Museum Weibersbrunn
Termine:

Sonderausstellung
”Frauen auf dem Land -
Frauen im Dorf“
Eröffnung am Ostermontag, 2.4.18
ab 14:00 Uhr

Führung im Museum
”Frauen auf dem Land -
Frauen im Dorf“
Heimatmuseum, am 1.7.18,
14:00 Uhr

Führung
”Symbolik der Pflanzen“
mit anschließendem Besuch des
Heimatmuseums, am 4.11.18
Beginn 13:00 Uhr
Museum - Hauptstraße 40
Museum, Hauptstraße 40, 63879 Weibersbrunn

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Sonntag im Monat von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
oder nach Vereinbarung: Tel: 06094 / 752 (Heidrun Gärtner)

Preise pro Person    1,50 €
Preise für Gruppen   1,00 €  (ab 10 Personen)
Führungen              12,00 €

Gewünschte Führungen bitte anmelden:
Kontakt über die Gemeindeverwaltung
Tel.: 06094 / 9887-10
oder Heidrun Gärtner
Tel.: 06094 / 752 

oder per E-Mail:


Wenn Sie uns eine E-Mail senden, möchten wir Sie im Zusammenhang mit der neuen Datenschutzrichtlinie
(DSGVO) darauf hinweisen, dass wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten für die Bearbeitung
Ihrer Anfrage oder Mitteilung notwendigerweise speichern, damit wir die gewünschten Dienstleistungen (z.B.
Beantwortung Ihrer Anfragen per E-Mail) erbringen können.
Die von Ihnen gelieferten Angaben und personenbezogenen Daten werden nur zweckgebunden verwendet
und nicht an Dritte weitergegeben oder vermarktet.
Nach Abschluss und Beendigung der Kommunikation werden die in diesem Zusammenhang bearbeiteten
persönlichen Daten gelöscht, es sei denn Sie geben uns Ihr ausdrückliches Einverständnis zur
fortdauernden Speicherung und späteren Kontaktaufnahme.
Sie können aber jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen, indem Sie uns dies schriftlich an diese
Mailadresse mitteilen.
Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.